​Schnell abnehmen UND schlank bleiben [2019] ✓

Schnell abnehmen mit SlimForever

​Schnell abnehmen wollte ich schon immer. 1,85m und 137kg. Übergewichtig seit meiner Jugend. ​Ich nahm mit Diäten immer wieder ab – und dann wieder zu. Immer wieder. Und wurde immer dicker! Ich hatte die Lügen satt! Die Diätindustrie und die Magazine wollen nicht, dass wir langfristig abnehmen. Das würde ihnen den Geldhahn zudrehen.

​Ich nahm mein Problem selbst in die Hand. Das war vor 5 Jahren. Nach 6 Monaten hatte ich 52 kg abgenommen und bin bis heute schlank geblieben. Seit 4 Jahren bin ich Abnehm-Coach. Ich zeige Dir wie auch Du Dein persönliches Wohlfühlgewicht erreichst und auch behältst.


497 meiner Kunden haben zwischen 8 und 122 (!) kg abgenommen.

267 Frauen und 230 Männer im Alter von 13 bis 72 Jahren haben

​zusammen rund 10 Tonnen Körperfett verloren!


​Wie kann ich schnell abnehmen?

​Du möchtest wirklich richtig schnell und gesund abnehmen? 10 Kilo, 20 Kilo oder noch mehr. Und das dauerhaft ohne Jo-Jo-Effekt. Du brauchst keine Diät und musst nicht hungern. Lästiges Kalorienzählen fällt auch weg. Abnehmen leicht gemacht. Ich zeige Dir wie Du DEIN persönliches Wunschgewicht erreichst!

Mit der richtigen Umstellung deiner Ernährung erhöhst Du deinen Stoffwechsel. Du benötigst keine spezielle Diät. Deine Mahlzeiten werden deine Fettverbrennung anregen. Dein Körper wird vermehrt fettverbrennende Hormone produzieren. 24 Stunden am Tag!

Endlich schlank werden

Schnell abnehmen mit Sport lässt überschüssiges Fett noch schneller verbrennen. Allerdings fehlt vielen Menschen durch berufliche und familiäre Verpflichtungen die Zeit Sport zu treiben. Am Feierabend fehlt oft einfach die Lust sich zu bewegen. Der nötige zeitliche Aufwand ​ist allerdings wirklich gering.

​Egal ob Du nur dein Bauchfett loswerden oder allgemein Gewicht verlieren möchtest. ​Mit SlimForever wirst Du dein Ziel schnell erreichen. Kein BlaBla, keine Kohlsuppendiät oder sonstigen Unsinn, der nicht funktioniert.

➜ Mit unserer Unterstützung wirst Du endlich schlank werden. Versprochen!

​Abnehmen Vorher Nachher Videos

​Die richtige Motivation zum Abnehmen ist wichtig. Als ich noch sehr übergewichtig war haben mir Youtube Videos geholfen. Vielleicht ​spornen sie Dich auch an schnell dein Wunschgewicht zu erreichen.

​Erfolgreich schnell abnehmen: 5 ​wichtige Fakten

  • Schnell abnehmen muss Spaß machen und darf Dich nicht quälen. Was Dir keinen Spaß macht, bringt auf Dauer wenig Erfolg.
  • ​Kalorienzählen ist unnötig und lästig. Kalorien sind auch nicht gleich Kalorien! Eiweißhaltige Nahrung beschleunigt deinen Stoffwechsel. Und macht länger satt!
  • ​Diäten sind unsinnig, oft sogar gefährlich (Mangelernährung). Richtig ist eine Ernährungsumstellung mit Lebensmitteln die gut schmecken und gleichzeitig Fett verbrennen.
  • Die Diätindustrie möchte nicht, dass Du (dauerhaft) abnimmst. Warum auch? Sie leben von Kunden, die übergewichtig sind!
  • 10 Kilo Gewichtsabnahme in 4 Wochen sind aus eigener Erfahrung definitiv möglich.

​Abnehmen ohne Sport - ​So purzeln die Pfunde auch ohne viel Bewegung!

Schnell abnehmen ohne Sport ist definitiv möglich. Und da geht einiges! Wie weiter oben beschrieben ist auch keine Diät notwendig. Eine effektive Ernährungsumstellung ist der Schlüssel zum Erfolg!

Nicht jeder hat neben Job und Familie die Zeit sich sportlich zu betätigen. Viele haben auch einfach keine Lust und widmen sich lieber anderen Dingen.

  • ​Nutze Nahrungsmittel als Fatburner (Postprandiale Thermogenese).
  • ​​Dein Essen muss schmecken. Fettverbrennende Rezepte zum Abnehmen gibt es reichlich.
  • ​​Deinen Kalorienbedarf zu berechnen ist nicht nötig.
  • ​Der JoJo-Effekt wird durch die richtige Ernährung vermieden.

​Die Verteilung der Makronährstoffe ist ​entscheidend!

​Das eigentliche Geheimnis liegt in der Zusammensetzung der Makronährstoffe. Also der Verteilung von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen / Eiweiß. Unsere gewohnte Nahrung enthält zu viele Kohlenhydrate. Vor allem in Kombination mit Fett und Zucker ist das schlecht. Unser Körper produziert so das meiste Körperfett. Schnell abnehmen mit den richtigen Nährstoffen

Unser hektischer Alltag, das große Angebot an schlechter Nahrung und die Werbung manipulieren uns. Es ist normal geworden wie wir essen. Jeder tut es und es schmeckt nicht schlecht. Allerdings mit den Folgen von Übergewicht und großen Risiken für unsere Gesundheit. Von beidem profitieren Milliardenindustrien.

Dabei ist es nicht schwer sich richtig zu ernähren. Du musst lediglich ein paar Gewohnheiten ändern. Das Essen schmeckt danach oft noch besser. Schnell abnehmen ist dann kein Traum mehr. Mehr Attraktivität und ein gesteigertes Wohlbefinden öffnen neue Türen. Ein schlanker Körper und Gesundheit machen zufrieden und glücklich.

​Protein ​ist ein Fettkiller 

​Eiweiß regt den Stoffwechsel an. Mehrere Studien haben zudem bestätigt, dass proteinreiche Nahrung länger satt macht. Zudem beeinflusst dies unser Hormonsystem positiv .

Unser Körper produziert mehr Testosteron und HGH / Wachstumshormone. Diese Hormone verbrennen überschüssiges Fett sogar während der Nachtruhe. Jedes dieser beiden Hormone hat darüber hinaus noch unzählige weitere positive Auswirkungen auf Geist und Körper.

Schnell abnehmen mit eiweißhaltiger NahrungSchnell abnehmen mit proteinreichen Mahlzeiten funktioniert sehr gut. Genügend Protein ist vor allem in tierischen Produkten enthalten.

 Vor allem in Fleisch, Geflügel, Fisch, Milchprodukten und Eier. Aber auch pflanzliche Eiweiße in der richtigen Kombination sind bestens geeignet. Auch Vegetarier und Veganer bekommen so genügend Proteine in ihre Ernährung.

​Fette sind besser als Kohlenhydrate

​Kohlenhydrate sind ausschließlich Energielieferanten. Sie sorgen für einen hohen Blutzuckerspiegel und verhindern die Ausschüttung des fettverbrennenden Wachstumshormon HGH. Auch wenn Fette doppelt so viele Kalorien liefern, sind sie als Energielieferant vorzuziehen.

Beim schnell abnehmen ist die Hormonsituation unseres Körpers der Schlüsselfaktor. Fette sind an der Produktion von fettverbrennenden Hormonen, neben Eiweiß, maßgeblich beteiligt.

Fette sollten zu etwa 50 bis 75 % aus pflanzlichen Quellen stammen. Diese enthalten einen höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren, während tierische Fette überwiegend gesättigte Fettsäuren beinhalten.

Eiweiß plus Fett minus Kohlenhydrate und Zucker

​Schon vor 20 Jahren behauptete der Ernährungswissenschaftler Robert Atkins, dass wir mit einer eiweiß- und fettreichen Ernährung schnell abnehmen. Sein Buch „Diät-Revolution“ verkaufte sich 15 Millionen mal. Auch Hoolywoodstars, die schnell für eine Rolle abspecken müssen, setzen erfolgreich auf diese Ernährungsform.

Wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit dieser „Diät“ mittlerweile mehrfach bewiesen. Ein Fettanteil von etwa 40 % und einem Eiweißanteil von 40 % funktioniert tatsächlich. Die restlichen 20 % Energie liefern Kohlenhydrate.

Ist das denn gesund? Meine persönliche Meinung aus jahrelanger Praxis. ​Diese Ernährungsform ähnelt dem Slimforever Konzept, meine Methode ist aber gesünder.

Wichtig ist eine Ergänzung der Ernährung durch Obst und vor allem Gemüse. Dazu viel Wasser oder Tees. Auch hin und wieder ein Bier oder Glas Wein schadet absolut nicht.

​Zucker solltest Du meiden ​

Der Verzicht auf Zucker ist die halbe Miete beim schnell abnehmen. Natürlich will oder kann man nicht gänzlich auf Zucker verzichten. Versteckter Zucker ist in fast allen Fertigprodukten enthalten. Die Umgewöhnung ihn größtenteils aus der Ernährung zu verbannen geht relativ schnell.

Auch die gesundheitlichen Aspekte sind nicht zu unterschätzen. Der weitest gehende Verzicht zeigt sich sehr positiv auf verschiedenen Ebenen. Unruhe und Nervosität lassen nach und Du ​wirst tiefer und besser schlafen. Man fühlt sich insgesamt ausgeglichener. Die Wahrscheinlichkeit für Zivilisationskrankheiten wird minimiert.

​Nicht alle Kalorien sind gleich

​Nicht jede Kalorie wird gleich verbrannt. Energie aus einfachen Kohlenhydraten lassen deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe schießen. Dadurch produziert dein Körper viel Insulin, das die Energie in die Zellen abtransportiert. Bei ballaststoffhaltigen Nahrungsmitteln werden die Kalorien nicht sofort absorbiert. Der Blutzuckerspiegel steigt langsam an. Man fühlt sich länger satt.

Alles, was deine Muskeln und Organe nicht so schnell aufnehmen können, geht in die Fettzellen. Kurz: Je mehr Blutzucker, desto mehr Insulin, desto mehr Fett wird gespeichert.

Anders bei echten Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Geflügel, Nüssen, Milchprodukten, Obst und Gemüse.

Diese lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Der Körper schüttet viel weniger Insulin aus. Was nützt also das Kalorienzählen, wenn die eine Kalorie von den Muskeln verbrannt wird, während die andere in unseren Fettzellen landet?

Kalorienzählen ist unnötig und lästig

Niemand kennt seinen genauen Energiebedarf. Alle Angaben dazu sind lediglich sehr grobe Richtwerte. Der Grundumsatz und Stoffwechsel sind bei jedem Menschen verschieden. Weitere Faktoren wie der Aktivitätsgrad, Größe, Alter, Zusammensetzung von Fett und Muskeln kommen hinzu.

Jeder kennt die alte Leier. Wer abnehmen möchte, muss mehr Kalorien verbrauchen, als er sich zuführt. Da wir unseren Bedarf an Kalorien nicht kennen ist dies schlecht möglich. Es funktioniert natürlich, wenn wir plötzlich radikal weniger essen. Dies ist aber ungesund und der JoJo-Effekt lässt grüßen. Nach einer Crash-Diät nehmen wir noch mehr zu.

Kalorienzählen ist nicht nur lästig, sondern auch unnötig. Es gibt bessere Wege ​beim Abnehmen ohne Sport.

​Schnell abnehmen mit Sport

​Bewegung und Sport verbrennen zusätzliche Kalorien. Klar! Aber was ist das Beste für Dich? Ich habe eine eigene Seite für Abnehmen mit Sport eingerichtet, um alle Fragen zu klären.

  • ​Was ist der beste Sport zum Abnehmen?
  • ​Wie oft pro Woche ​sollte ich Sport treiben?
  • ​Bei welcher Sportart verbrennt man am meisten Fett?
  • Wie viele Kalorien verbrennen diverse Sportarten?
  • Krafttraining oder Cardio. Was ist effektiver?

23 Abnehmtipps für noch ​schnellere Gewichtsabnahme

  1. Iss Lebensmittel, die Fett verbrennen. Viele Obst- und Gemüsesorten versetzen deinen Körper in einen negativen Kalorienzustand​! Der Verzehr dieser Gemüse führt dazu, dass ​Du mehr Kalorien ​verbrennst, als ​sie Dir liefern.
    Beispiel:  Pro 100 Gramm Äpfel verbrennst Du 50 Kalorien mehr als Du aufgenommen hast.

  2. Ersetze zuckerhaltige Getränke und Fruchtsäfte durch Wasser. ​Nichts macht schneller fett als Cola, Limo und nachgesüßte Fruchtsäfte.​​​ Das macht 1 Dose Cola mit Dir. 

  3. Iss zu jeder Mahlzeit genügend Protein. Es ist der wichtigste Makronährstoff beim Abnehmen. Proteine sind ein natürlicher Fatburner und schützen deinen Körper vor Muskelverlust. Muskeln verbrennen Fett!

  4. Trinke Wasser vor deinen Mahlzeiten. Wasser macht zwar nicht satt, aber es füllt Deinen Magen, sodass beim Essen weniger reinpasst. Studien zufolge sinkt die durchschnittliche Kalorienaufnahme um 13 %, wenn vor den Mahlzeiten ein großes Glas Wasser getrunken wird. Ich habe stets vor den Mahlzeiten 2 große Glässer (je 0,33l) Wasser getrunken 😉

  5. Nimm Zitronensaft und Extra Vitamin C. Zitronensaft im Wasser schmeckt viel besser als Wasser pur. Außerdem wird der Speichelfluss angeregt. Speichel enthält Verdauungsenzyme. Deine Mahlzeiten werden besser verwertet. Durch mehr Vitamin C produziert der Körper das wichtige Hormon Noradrenalin. Dadurch wird mehr Fett aus den Fettzellen herausgelöst.

  6. Trinke 3 bis 4 Tassen Kaffee täglich. Studien zeigen, dass Koffein die Stoffwechselrate um 3-11% erhöht. Koffein stimuliert außerdem das Nervensystem, das direkte Signale an die Fettzellen sendet, um ihnen zu sagen, dass sie Fett abbauen sollen. Zusätzlich erhöht Koffein das Hormons Epinephrin in unserem Blutspiegel. Epinephrin wandert durch das Blut zu den Fettgeweben und sendet Signale, um Fette abzubauen und sie ins Blut freizusetzen.

  7. Trinke Kaffee nach dem Aufstehen und radel los. Der absolute Fettverbrennungs-Turbo! Während der Nachtruhe hat dein Körper alle restlichen Kohlenhydrate verbrannt. Wenn Du auf leeren Magen einen starken schwarzen Kaffee trinkst  und Du zu Hause (am Besten vor dem Fernseher) auf ein Heimfahrrad oder Stepper steigst, geht dein Körper direkt an deine Fettreserven.

  8. Iss langsamer und genieße mehr. Das subjektive Sättigungsgefühl setzt erst nach 15 bis 20 Minuten ein. Langsame Genießer spüren den Sättigungspunkt dann nach weniger Nahrungsaufnahme und hören auf zu essen. Eine Studie an Zehntausenden Probanden bestätigt den Effekt.

  9. Iss ballaststoffreiche Lebensmittel. Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen kurbeln die Verdauung an und helfen beim schnell Abnehmen. Sie halten länger satt und bremsen die Insulinproduktion aus. Insulin bremst deine Fettverbrennung!

  10. Iss alle 3 bis 4 Stunden. Ja, regelmäßiges essen hilft beim Fettabbau. Kein Intervallfasten und 16 Stunden hungern! Warum? Die Stoffwechselrate ist 3 Stunden nach Nahrungsaufnahme am höchsten. Danach sinkt sie rapide ab. Ein aktiver Metabolismus ist aber genau das was wir benötigen. Durch regelmäßige (kleinere) Mahlzeiten bleibt unser Stoffwechsel auf einem hohen Niveau. So verbrennen wir schneller Körperfett.

  11. Verwende nur noch kleine Teller. Je mehr auf dem Teller ist, desto mehr essen wir. Kleinere Teller, kleinere Portionen. Logisch. Und wir gewöhnen uns sehr schnell daran. Wissenschaftler haben in mehr als 50 Studien die Wirksamkeit auf Gewichtsverlust nachgewiesen.

  12. Iss genügend gesunde Fette. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren treiben euren Stoffwechsel an. Einfach ungesättigte Fettsäuren kurbeln die Produktion von Testosteron an. Dieses Power-Hormon ist extrem wichtig für unsere Fettverbrennung. 25 bis 30 Prozent deiner Nahrung sollten aus guten Fetten bestehen.

  13. Vermeide Heißhunger und Fressattacken. ​Wer gesund abnehmen möchte, sollte nicht hungern. Hungern bedeudet für unseren Körper Stress. Er schaltet in einen katabolen Zustand und bildet Stresshormone. Dadurch erhöht sich die Fetteinlagerung. Zusätzlich wird beim Hungern Muskelmasse abgebaut. Unsere Muskeln sind aber der Fettkiller Nummer eins.

  14. Iss möglichst oft scharf. Scharfes Essen hilft Dir schneller Fett zu verbrennen. Wenn Du dein Essen mit Chillis würzt, erhöht sich die Wärmeproduktion im Körper. Der enthaltene Wirkstoff Capsaicin erhöht deine Körpertemperatur und damit deinen Kalorienverbrauch. Zusätzlich wird die Produktion von Fettkiller-Hormonen angeregt. Ähnliche Wirkstoffe findest Du in Pfeffer, Paprika, Senf, Rettich, Ingwer und Knoblauch. Willkommener Nebeneffekt: Diese Gewürze und Gemüsesorten sind extrem gesund.

  15. Vermeide zu viel Salz. Salz bindet Wasser und führt zu Wassereinlagerungen im Körper. Es steckt vor allem in verarbeiteten Lebensmitteln wie Brot, Wurst, Käse oder Fertiggerichten. Du möchtest Gesund abnehmen? Dann greif am besten zu Salzersatz.

  16. Vermeide Stress. Stress beeinflusst unseren Stoffwechsel negativ. Er bildet das Stresshormon Cortisol. Leider ist dieses Hormon ein Gegenspieler zu den bereits erwähnten fettreduzierenden Hormonen. Abnehmen ohne Sport funktioniert am Besten, wenn Sie ihren Stress möglichst reduzieren. Wissenschaftlich belegt ist außerdem, dass uns Stress zu ungesunden Essen verleitet. Wir wollen einen Ausgleich herstellen und belohnen uns mit ungesunden Nahrungsmitteln.

  17. Sorge für ausreichend Schlaf. Schlafmangel begünstigt Übergewicht. Wer in der Nacht zu wenig geschlafen hat, verspürt am Tag mehr Hunger und isst mehr und öfter. Zu wenig Schlaf wirkt sich außerdem negativ auf den Energiestoffwechsel aus.  Zudem wird das Fettkiller-Hormon HGH zu 75 Prozent im Schlaf gebildet.

  18. Trinke nur wenig Alkohol. Wein, Bier und andere alkoholische Getränke verlangsamen deinen Fettstoffwechsel. Zudem erhöhen sie das Potenzial der Fetteinlagerung.

  19. Führe ein Abnehm-Tagebuch. Auch dies hat die Wissenschaft beweisen. Wer ein Abnehmtagebuch führt, nimmt schneller und leichter ab. Das Protokollieren von Mahlzeiten und Trainingseinheiten führt zu erhöhter Disziplin.

  20. Bewege Dich mehr im Alltag. Mehr Bewegung erhöht deinen Grundumsatz. Der damit steigende Kalorienverbrauch lässt Fettpolster schneller schmelzen. Als Motivationshilfe und Unterstützung empfehle ich diese Aktivitäts-Tracker-App.

  21. Mache regelmäßig Krafttraining. Training mit Gewichten sorgt für einen maximalen Nachbrenneffekt. Je höher die Intensität, desto größer der Fettabbau! Der Nachbrenneffekt kann bis zu 48 Stunden anhalten. Außerdem produziert dein Körper durch Krafttraining fettverbrennendes Testosteron und Wachstumshormon.

  22. Koche deine Mahlzeiten vor. Vielleicht der wichtigste Abnehmtipp. Mit dem Vorkochen, auch „Meal Prep“ genannt, hast Du zu Hause und unterwegs deine Mahlzeiten griffbereit. Du sparst unheimlich viel Zeit und ersparst Dir viel Stress.

  23. Hänge ein Foto von Dir an deinen Kühlschrank. Hänge ein wirklich unvorteilhaftes Foto von Dir in Unterwäsche an den Kühlschrank. Du wirst nicht glauben wie sehr es dich motivieren kann „in der Spur“ zu bleiben, um auch wirklich dein Abnehmziel zu erreichen.

Die Lügen der Diät- und Abnehmindustrie und ihre Folgen

​Fettleibigkeit (Adipositas) und Übergewicht sind eine weltweite Epidemie. In allen Ländern steigt die Anzahl übergewichtiger Menschen. Explosionsartig vor allem in Schwellenländern. So ist mittlerweile jeder 3. Chinese fettleibig und die Zahl dicker Kinder in Indien nimmt rasant zu. Vor allem in westlichen Industriestaaten wird gegen Übergewicht mehr Bewegung propagiert. Und trotzdem werden wir durch unsere industrielle Nahrung und Ernährungsgewohnheiten immer dicker.

  • Es sterben weltweit mehr Menschen an Fettleibigkeit als an Unterernährung.
  • Der amerikanische Hausärzteverband ist mit Coca Cola verbündet!
  • Adipositas führt zu immer mehr Fällen von Krebs.
  •  Trotz Light-Produkten werden wir immer fetter und durch diese Produkte auch immer kränker.
  • Viele angebliche Lösungen machen alles noch schlimmer!
  • Weniger essen und etwas Sport führen kaum zu Erfolgen.
  • Von 1980 bis 2000 verdoppelte sich die Mitgliederzahl in Fitnessstudios – die Anzahl Übergewichtiger verdoppelte sich ebenfalls!
  • Um ​eine Dose Cola zu verbrennen, müsstest Du 75 Minuten Rad fahren.
  • Softdrinkhersteller finanzieren Projekte von Universitäten. Die Folge: Manipulierte Ernährungsstudien.
  • Die Zahl der Typ-2-Diabetiker war 1980 bei Null, 2010 schon bei 58.000 (USA). Zahl steigt weiter rasant an.
  • Bei Light-Produkten wird das Fett durch Industriezucker ersetzt.
  • Zu viel Zucker wirkt auf die Leber toxisch (giftig) und macht auf Dauer abhängig.
  • Lactosefreier Babymilch wird Saccarose (Zucker) zugesetzt. Die Industrie weiß, je früher der Mensch geprägt wird, umso größer ist später der Konsum. Und der Verdienst der Zuckerindustrie.
  • Die Industrie subventioniert die Adipositas-Epidemie!
  • Krankenkassen kaufen Fastfood-Aktien.

Du konntest bis jetzt nicht dein Traumgewicht erreichen?

Es ist nicht deine Schuld, dass Du bisher nicht abnehmen konntest wie Du wolltest. Wenn Dich die Diätindustrie belügt und Scharlatane “Diätpillen” verkaufen. Wenn gefährliche Crash-Diäten propagiert werden und Du den Tag Kalorien zählend und hungernd verbringst.

Schnell und gesund abnehmen sollte einen dauerhaften Erfolg (kein Jo-Jo-Effekt) mit sich bringen und Spaß machen. Ohne Diät (Mangelernährung), ohne Kalorienzählen, ohne Hunger.  Mit schnellen Erfolgen. Dauerhaft. Um dein Ziel zu erreichen benötigst Du die richtigen Informationen. Echte, effektive und leicht umsetzbare Infos und keine Desinformation aus TV-Werbung, Klatschzeitschriften oder von Diätpillengurus.

Mit diesem neu erworbenen Wissen wie schnell abnehmen wirklich funktioniert wird sich dein Leben sehr positiv verändern.

  • Du bekommst eine dauerhafte Lösung für dein Gewichtsproblem.
  • Dein allgemeines Wohlbefinden wird gesteigert und Du hast mehr Energie.
  • Deine Gesundheit profitiert davon und gesundheitliche Risiken wie Herz-
    und Kreislauferkrankungen werden minimiert.

Impressum     Datenschutz     Disclaimer     Kontakt